Project Color Factory

Color Factory

MultiMediaTechnology, 2014

Über Color Factory

Color Factory ist ein Arcade-Game bei dem zwei Paare gegeneinander antreten. Das Spielfeld gleicht einem Stadtviertel, auf welchem Ziele in verschiedenen Farben erscheinen. Jedes Team muss nun mittels Kombinieren von zwei Farben die Zielfarbe mischen, und dabei auch noch treffen. Doch Vorsicht ist geboten, Hindernisse in Form von Autos fahren durch das Stadtviertel und erschweren diese Aufgabe. Story Seitdem die Mafia Colore die Stadt übernommen hat, wurden alle Farben verboten. Nu...

Color Factory

ist ein Arcade-Game bei dem zwei Paare gegeneinander antreten. Das Spielfeld gleicht einem Stadtviertel, auf welchem Ziele in verschiedenen Farben erscheinen. Jedes Team muss nun mittels Kombinieren von zwei Farben die Zielfarbe mischen, und dabei auch noch treffen. Doch Vorsicht ist geboten, Hindernisse in Form von Autos fahren durch das Stadtviertel und erschweren diese Aufgabe.

Story

Seitdem die Mafia Colore die Stadt übernommen hat, wurden alle Farben verboten. Nur die Familie Colore darf Farben mischen um diese zu Luxuspreisen an die Reichen der Stadt zu verkaufen. Doch das Schicksal ereilte den Kopf der Mafia und Padre Colore wurde schwer krank. Als er starb, war sein Wunsch, dass die zwei Söhne, Giovanni und Vito, das Familienerbe weiterführen, doch beide wollten die Alleinherrschaft. Die beiden Erben zerstritten sich und ein mächtiger Kampf innerhalb der Familie Colore brach aus. Genau heute, an diesem Tag, wollen Giovanni, der später seinen Nachnamen in Rosso änderte und sein Bruder Vito (nun Vito Blu) diesen Streit ein für alle Mal zu Ende bringen...

Gameplay

Gespielt wird auf einem Touchtable (Samsung Surface). Es werden zwei Teams zu je zwei Spielern gebildet. Jeder Spieler steht an einem Eck des Tisches, wobei sich die Teamspieler gegenüberstehen. Ziel des Spieles ist es, mithilfe von Farbkugeln eine "Zielscheibe" zu treffen. Dafür müssen beide Spieler eines Teams mit einer Farbschleuder eine beliebig farbene Kugel abfeuern und diese über der Zielscheibe zum Platzen zu bringen. Damit das passiert, muss die Kugel mit der des Teammitgliedes kollidieren. Gelingt dies, ergibt sich eine Mischfarbe. Gleicht die Mischfarbe mit der Farbe des Zieles, und ist das Ziel getroffen, so erhält das Team Punkte. Nach dem Zeitablauf gewinnt das Team mit der höheren Punktezahl.

Umsetzung

Umgesetzt wurde das Spiel in der Programmiersprache C++ mit Cinder und der Library FMOD (Sound). Als IDE wurde Visual Studio 2012 verwendet. Die meisten Settings werden per XML-File gespeichert. Das Spiel wurde für den Samsung Surface (Touchtable) programmiert.

Visuelle Eindrücke

Titelbild

Erbaute Farbfabriken

Straßenschießereien