Project Paraplü

Paraplü

MultiMediaArt, 2014

Über Paraplü

Die Welt ist komplex und wird immer komplexer. Für jedes Gerät braucht man einen Experten und Dinge selbst zu reparieren ist lang nicht mehr so einfach wie es einmal war. Dass sich hinter banalen Dingen wie Regenschirmen auch komplexe Techniken verstecken, bekommen die meisten Menschen gar nicht mit. Ein Regenschirm ist ein „Schutzdach für das Haupte“ doch wie er funktioniert, ist den meisten herzlich egal. Gedanken um seine Technik machen sie sich erst, wenn sich der Schirm nicht öffnen läss...

Die Welt ist komplex und wird immer komplexer. Für jedes Gerät braucht man einen Experten und Dinge selbst zu reparieren ist lang nicht mehr so einfach wie es einmal war. Dass sich hinter banalen Dingen wie Regenschirmen auch komplexe Techniken verstecken, bekommen die meisten Menschen gar nicht mit. Ein Regenschirm ist ein „Schutzdach für das Haupte“ doch wie er funktioniert, ist den meisten herzlich egal. Gedanken um seine Technik machen sie sich erst, wenn sich der Schirm nicht öffnen lässt während sie im Regen stehen.

Wenn man darüber nachdenkt, grenzt es fast schon an ein Wunder, dass Regenschirme ohne jeglichen Einsatz von Strom auskommen. Es ist eine rein mechanische Technik, die sich hinter dem treuen Begleiter jedes vom Schnürlregen abgebrühten Salzburgers versteckt. Faszinierend bei näherer Betrachtung.

Visuelle Eindrücke

Paraplü

MMP1 – Sandra Pallier
Die Vorschau für das Video Paraplü ist leider nicht möglich.

Skizzen No°1

Skizzen No°2

Untersicht

Gesamter Schirm

Detail – Innenmechanik